Schulfest 2016

Was ist hier denn los? Werden sich Besucher der Regionalen Schule Krakow am 20.07. gefragt haben. Sie waren mitten in die große Sause zum Abschluss des Schuljahres gelandet. Der Schülerbeirat und die FSJlerin Antje Schmidt organisierten dieses Jahr ein kunterbuntes Fest mit vielen Angeboten für alle Altersstufen. Nachdem Amtsvorsteher Herr Baldermann und Bürgermeister Geistert das Fest formell eröffnet hatten, konnte der Spaß beginnen. Kurze Vorführungen der Schüler machten den Auftakt. Danach gab es Workshops z.B. zu den Themen Break-Dance, Zumba, Boxen und Selbstverteidigung sowie Spiel- und Spaßangebote vom Sackhüpfen über das Schokokuss-Katapult bis hin zur Zirkusakrobatik. In der Lehrküche wurde an der gesunden Ernährung aller Teilnehmer gewerkelt und im Dachgeschoss konnte meditiert oder bei der Gestaltung einer Werbekampagne Erfahrung im Umgang mit Text- und Bildverarbeitung gewonnen werden. Die Freiwillige Feuerwehr erläuterte mit einem Rauchhaus, wie man sich bei Ausbruch eines Feuers verhalten soll und wie man einen Notruf absetzt. In Erinnerung bleibt ein fulminanter Jahresabschluss, der viel Arbeit in der Vorbereitung verlangte aber im Gegenzug ein Riesenspaß für alle Beteiligten war.

Das vielfältige Angebot wurde durch den Jugendfonds der ‚Partnerschaft für Demokratie der Ämter Krakow am See und Mecklenburgische Schweiz‘ ermöglicht. Der Schülerrat nutzte dafür die Möglichkeit formlos einen Antrag zu stellen und so die Finanzierung eines reichhaltigen und bunt gemischten Jahresabschlusses abzusichern.

Auch der Güstrower-Express, die SVZ und der Mecklenburger Blitz berichteten.