Integriertes Beisammensein Jördenstorf

Bei gutem Wetter und viel guter Laune eröffnete der amtierende Bürgermeister Henning Helms das diesjährige Dorffest.

Durch eine Zuwendung aus dem Bundesprogramm ‚Demokratie leben!‘ konnte ein vielseitiges Programm gestaltet werden. Die Kinder und auch Erwachsenen hatten viel Spaß bei den Feuerwehrübungen, dem Torwandschießen und „Hau den Lukas“. Auch eine Kutschfahrt durch das Dorf war für viele eine schöne Abwechslung. Die Clowns Frida und Fridolin vom Carnevalsclub hatten es sehr schwer die Kinder während ihres Auftritts in das Zelt zu bekommen. Die Hüpfburg, die Strohburg und das Ponyreiten waren einfach viel zu interessant.

Eine lustige Modenschau, vorgeführt von Männern des Fördervereins sowie von André und Franz Dabels, Ute Taistra, Hedi Niendorf und Mila Werschmöller, brachte gute Stimmung in die Menge.

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken haben „Andrea Berg“ und „Helene Fischer“ das Publikum begeistert. Für die musikalische Begleitung und Moderation sorgte DJ Frank Telzerow.

Am Nachmittag ließen alle Kinder bunte Luftballons mit Wunschkärtchen in den Himmel steigen. Der größte Wunsch war: „Frieden für die ganze Welt!“

Bei der Vorbereitung und Durchführung, sowie dem Aufbau der Festzelte erhielten wir Unterstützung durch die Feuerwehr, den Sportverein, den Carnelvalsclub, die Sponsoren, Gerüstbau Ciupke, Baumaschinen Sternberg, die fleißigen Gemeindearbeiter und Asylbewerber.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!